Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0202 / 245 19 80

Motiv Kindergarten

"Alte Feuerwache gGmbH" und "forum e.V." machen sich gemeinsam auf den Weg, eine neue, zukunftsweisende fünfgruppige Tageseinrichtung für Kinder von null bis sechs Jahren in der Wuppertaler Nordstadt zu errichten.

 

Zwei erfahrene soziale Träger

Der forum e.V. steht seit mehr als 20 Jahren in Wuppertal für die Integration von Menschen mit Handicap und für neue Chancen in der Entwicklung - als Träger der "proviel GmbH", als Anbieter von Trainingsmaßnahmen und im Bereich "Ambulant Betreutes Wohnen". Der Mensch und seine Perspektive steht dabei von Beginn an als Leitmotiv für die Entwicklung des Vereins und seiner Arbeitsbereiche. 

Das internationale Jugend- und Begegnungszentrum Alte Feuerwache gGmbH ist ein etablierter sozialer Träger in einem benachteiligten Quartier in Wuppertal Elberfeld, wo die Einrichtung seit 25 Jahren bedürftige Kinder, Jugendliche und Familien mit vielfältigen sozialen und kulturellen Angeboten unterstützt. Die Alte Feuerwache gGmbH ist mit einem erprobten Konzept für die inhaltliche Gestaltung und pädagogische Ausrichtung der Einrichtung zuständig. 

Durch die Bündelung der Stärken und personellen Möglichkeiten entstehen starke, neue Kapazitäten in der Kindergartenlandschaft Wuppertals.

 

Die Grundidee

In ihrer Tätigkeit werden die Mitarbeiter*innen der Alte Feuerwache gGmbH unablässig mit den Folgen wachsender Armut, insbesondere wachsender Kinderarmut, konfrontiert. Mit vielfältigen qualifizierten Angeboten reagiert die Einrichtung bereits auf wichtige Bedarfe im Quartier: Familienhebammen unterstützen und begleiten, wo es nötig und gewünscht ist; geflüchtete Menschen nehmen an Sprachkursen, offenen Treffen oder Frauengruppen teil, und die soziale und emotionale Basisversorgung von bis zu 250 Kindern zwischen 6 und 18 Jahren wird mit unterschiedlichen Maßnahmen sichergestellt (hierzu gehört u.a. das Konzept "Das gesunde Kinderhaus" und die "8samkeitsgruppen"). 

Für ihre richtungsweisende Präventionsarbeit wurde die Alte Feuerwache im Jahr 2015 mit dem Bundespreis für Demokratie und Toleranz und im Jahr 2016 mit dem WDR-Kinderrechtepreis ausgezeichnet. 

 

Die lückenlose Begleitung 

Mit dem geplanten Kindergarten reagieren Alte Feuerwache gGmbH und forum e.V. auf den großen Bedarf an Betreuungsplätzen mit einem quartiersbezogenen Konzept und schaffen einen wesentlichen Baustein zur lückenlosen biografischen Begleitung eines Kindes: Hebammen, Erzieher*innen und Sozialpädagog*innen arbeiten eng zusammen und optimieren Schnittstellen, um Familien verlässlich begleiten und zielorientiert unterstützen zu können. 

Das pädagogische Konzept basiert auf den vielfältigen Erfahrungen und Expertisen der Einrichtungen und ist auf die spezifischen Anforderungen des Quartiers abgestimmt. 

Alte Feuerwache gGmbH und forum e.V. werden so einen weiteren bedeutsamen Beitrag zur Chancengleichheit und Verbesserung der Lebensqualität vieler Kinder und Familien leisten.

 

Jetzt spenden!

Um das pädagogische Konzept "Kulturkindergarten" in angedachter Form umsetzen zu können, benötigen wir Unterstützung zur Finanzierung folgender Maßnahmen: 

Finanzierung von besonders qualifizierten Mitarbeiter*innen, die im Bereich "Bindungsförderung" fortlaufend Schulungs- und Qualifizierungskonzepte für Mitarbeiter*innen und Eltern durchführen, die die Versorgung besonders gefährdeter Kinder sicherstellen, eine etablierte Schnittstelle zu Jugendamt, Therapeuten u.ä. bilden und die Konzeptentwicklung, Organisation und Koordination mit Kultur- und Bildungsinstitutionen betreuen. 

Finanzierung der besonderen Innenausstattung der Einrichtung (Werkstätten, Ateliers, Instrumente, etc.) 

 

Wenn Sie Interesse an einer Unterstützung des Kulturkindergartens haben, erhalten Sie auf folgenden Wegen Informationen: 

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Joachim Heiß, Telefon: 0202/245 19 81, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Jana-Sophia Ihle, Telefon: 0202/245 19 85, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Spendenkonto: IBAN = DE41 3305 0000 0000 8288 89, Stadtsparkasse Wuppertal, Verwendungszweck: "Kulturkindergarten"